regnerisch

Zwischen Maas und Kanal

Sommerwetter: nicht

Es ist Hochsommer – wird es Regen geben? Vielleicht!
Ich starte in dem kleinen und malerischen Städtchen Elsloo direkt an einem Kanal parallel zur Maas. In der Nähe des Wassers bekommt das Dorf einen wunderbar malerichen Charme. Von dort gelange ich in kleines Wäldchen, das eigentlich Teil eines Schlossparks ist.

Ein schmalter Grat

Am Schloss entlang folge ich dem Julianakanal bis zur nächten Brücke. Auf der anderen Seite bin ich einem Gebiet, das nur einen ca. 100 Meter breiten Streifen zwischen dem Kanal und der Maas ausmachen. Hier gibt es Straße und einen kleinen Waldstreifen.

Der Wald liegt etwas erhöht und ist seltsam dicht. Man möchte meinen, das auf dieser kleinen Breite kein echter Wald Platz hat. Ist man aber erst einmal dort hineingetaucht, kämpft mich man sich durch enge, verwachsene Wege und sieht weder links noch rechts wirklich das Wasser. Nur ab und an blickt man durch die Zweige und wird daran erinnert. Ich bin sicher nicht der erste Besucher auf diesem Weg, aber der letzte Grünschnitt ist ggf. auch schon ein paar Jahre her.

Mittlerweile hat auch das Wetter seinen negativen Endzustand für heute erreicht und nur meine Regenjacke und der Wald retten mich vor dem totalen Durchnässen. Der Wald endet und es bleibt mir nur noch meine Regenjacke als Schutz. Ich verlasse den schmalen Landstreifen mit der nächsten Brücke zurück in den kleinen Ort Stein aud er anderen Seite des Kanals.

Dort gelange ich noch zum Kasteel Stein, das ich leider aber nicht aus der Nähe ansehen kann. Oder vielleicht doch? Ich werde es ein anders Mal sicher probieren.

Mehr aus Niederlande

Über-Fluss

Über-Fluss

Fifty Cent Wer kann denn ahnen, dass die Überfahrt über die Maas mit der kleinen Fähre Geld kostet? Ich gebe zu: man kann es sich denken! Trotzdem hatte ich beim ersten Versuch vor einigen Jahren kein Geld dabei. Heute bin ich vorbereitet und die kleine Fähre...

Blühstreifen Blues

Blühstreifen Blues

Der Tunnel Das Naturschutzgebeit Leudal liegt in der Nähe der Maas hinter Roermond. Ich starte aber noch etwas weiter dahinter in einem mir unbekannten Ort. Ich muss der Dorfstraße ein ganzes Stück folgen, bis ich in den Garten des ehemailigen Kloster Mariabusch...